Follow-was? #PSTrap_010

Follow-was?

Ich kürze gerne ab. Vor allem, wenn ich dieselben Worte immer wieder schreibe, nutze ich meine ganz persönlichen Abkürzungen. So stand denn in einer Notiz für den Kunden über meine Tätigkeit immer mal wieder das Kürzel „f-up“. Sie können sich ungefähr denken, welche Buchstaben der Kunde nach dem f ergänzt hat. Kleiner Tipp: ollow war es nicht!

Konsequentes Nachhaken

Es ist eine der am meisten vorkommenden Tätigkeiten eines guten Projektmanagers/einer guten Projektmanagerin. Das gleiche gilt für TeilprojektleiterInnen, AbteilungsleiterInnen, Führungskräfte, FachberaterInnen und VertriebsmitarbeiterInnen. Follow-up.

Gemeint ist das konsequente Nachhaken und manchmal physische Hinterhertraben hinter den schon in Auftrag gegebenen, delegierten oder im Team besprochenen Aufgaben, neudeutsch Actions.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Eine Teamsitzung, vier Aufgaben werden besprochen, zurückhaltend enthusiastisch melden sich Freiwillige oder werden benannt, um sich um die Actions zu kümmern. Mit etwas Glück oder einer guten Sitzungsleitung wird auch noch ein Datum für die Fertigstellung der Aufgabe definiert.

Den Überblick behalten

Und dann? Passiert oft nichts. Frisch übernommene Aufgaben gehen im Tagesgeschäft unter. Und auch Projektmitarbeiter haben Tagesgeschäft. Software-Entwickler zum Beispiel haben Defects oder bugs im Tracking-Tool, die sie bearbeiten müssen. Sie haben neue Features, an deren Entwicklung sie basteln, und sie haben knifflige Design-Probleme, über deren Lösung sie nachdenken. Und dann haben sie da diese Action übernommen.

Ganz egal, ob es sich um eine Zusatzaufgabe oder um die ohnehin im Projektplan vorkommende Aufgabe mit Fertigstellung bis Mitte dieser Woche handelt: es braucht jemanden, der den Überblick behält und nachfragt. Klappt das bis morgen wie vereinbart? Wird das Feature fertig, der bug-fix im Transport auf die Testumgebung enthalten sein, das Designpapier korrekturgelesen beim Kunden vorliegen?

Das ist die Aufgabe

Das ist die Aufgabe des Projektmanagers/der Projektmanagerin. Und wann immer wir diese Aufgabe vernachlässigen, wird aus dem Gegenstand unseres follow-up ein f-up.

 

Folge 10 der Serie „Project Success Trap of the Week – Beliebte Fallen für Ihren Projekterfolg“.

Leave a comment