Herzklopfen

Projekt-Jour fixe in deutschen Unternehmen. Wenn es um ein Projekt schlecht bestellt ist, drückt sich das in der Regel in gelben oder roten Ampeln auf dem Bericht aus. Zahlreiche Projektleiter und Projektleiterinnen gehen dann mit Herzklopfen und Bauchweh in das Status-Meeting.

Die Kompetenz des Projektmanagers

Warum eigentlich? Seit wann ist der Status-Bericht eine Kompetenzaussage über den Projektleiter/die Projektleiterin? Der Status-Bericht dient genau dazu, einen aktuellen Stand im Projekt zu berichten. Und wenn der eben nicht gut ist, dann gehört das in den Bericht. 

Natürlich erwarten wir von einem zuständigen Manager, dass er oder sie die Dinge im Griff hat. Das bedeutet, aussagefähig zu sein darüber was genau nicht funktioniert und warum. Das bedeutet auch, aufzuzeigen, welche Massnahmen schon ergriffen wurden, um das Problem zu lösen. Und es bedeutet, dem Projekt-Auftraggeber aufzuzeigen, wo dessen Entscheidung oder Unterstützung gefragt sind. Wenn dazu noch die Auswirkung auf das Gesamtprojekt kommt, falls das Problem bestehen bleibt und wie der Plan B aussieht, haben Sie einen fähigen Projektmanager/eine fähige Projektmanagerin am Werk.

Die Kompetenz der Projekt-Auftraggeber

Leider haben viele meiner Klienten und Kollegen schon die Erfahrung gemacht, dass das nicht überall bekannt ist. Da werden Projektleiter öffentlich demontiert, kritisiert, ihre persönliche und fachliche Eignung hinterfragt, es wird ihnen gedroht, sie werden eingeschüchtert und blossgestellt.

Liebe Executives, fassen Sie sich an die eigene Nase. Können Sie alle Einflussfaktoren für Ihre Abteilung, Ihr Unternehmen persönlich, selbst und direkt steuern? Oder gibt es Faktoren, die nicht in Ihrem Einflussbereich liegen? Wie zum Beispiel die Entscheidung des Kunden, trotz langjähriger Geschäftsbeziehung nun woanders einkaufen zu gehen. Oder das Verhalten des hochmotivierten Mitarbeiters, dem Sie eine wichtige Aufgabe gegeben haben und der mittendrin einfach von der Bildfläche verschwindet ohne Ihnen zu sagen, wie weit die Aufgabe gediehen ist. Und das neue Produkt des Mitbewerbers, das Ihnen deutlich Marktanteile abknöpft.

Entscheiden Sie

Was tun Sie in solchen Situationen? Sie managen sie. Und das gleiche macht ein guter Projektmanager/eine gute Projektmanagerin. Ist deshalb der Status immer grün? Nein. Und das muss er auch nicht, denn Sie wollen ja wissen, wie Ihr Projekt dasteht. Oder wollen Sie nur ein paar hübsche bunte Bildchen sehen?

 

Folge 9 der Serie „Project Success Trap of the Week – Beliebte Fallen für Ihren Projekterfolg“.

 

Leave a comment